Kontakt

Gustoso AG
Boningerstrasse 9
4629 Fulenbach
T. 062 926 20 00
F. 062 926 20 10
info@gustoso.ch

Christoph Kolumbus brachte die Kartoffel nach Europa – Gustoso die Patatas Nana in die Schweiz

  |   Sortiment

Papas  – die Knollen der Inkas

In den Anden im Grenzgebiet zwischen Bolivien und Peru wurde die «Erdknolle» schon vor 7’000 Jahren von den Inkas kultiviert. Der globale Siegeszug von der Kartoffel begann mit der Enddeckung von Südamerika im 16. Jahrhundert. Heute wird diese Speiseknolle auf der ganzen Welt angebaut und konsumiert. Eine beliebte Variante davon sind die Pommes Chips. Diese entstanden 1853 in einem Restaurant in den USA, als der Koch George Crum aus einer Überreaktion hauchdünne Kartoffelscheiben knusprig frittierte, nachdem ein Gast sich wiederholt über zu dicke Bratkartoffeln beschwert hat. Heute entstehen ein Grossteil der industriell gefertigten Massenchips aus minderwertigen Rohstoffen, welche mit billigen Gewürzmischungen für einen Massenmarkt abgeschmeckt werden. «Dass nur aromatisierte Chips Genuss versprechen, wagen wir zu beZweifeln»

 

Patatas Nana  – Während alle hinzufügen, nehmen wir weg

Michele Gilebbi ist der Schöpfer der Patatas Nana. Er betreibt sein New Bistro Nana in Senigallia nördlich von Ancona und wurde mehrfach für seine innovativen Gerichte ausgezeichnet. Bei einem seiner kulinarischen Streifzüge durch Andalusien lernte er im Valle de Lecrin die lokale Kartoffelsorte Agria kennen und schätzen. Die «Kartoffelzwerge» lassen sich dank ihrer Stärkewerte ausgezeichnet zu hochwertigen Pommes Chips verarbeiten.

 

Die Patatas Nana waren geboren

Diese bestehen ausschliesslich aus Agriakartoffeln, Sonnenblumenöl und Salz. Die Pommes Chips sind in der Kombination mit Sardellen, Limetten mit Pfeffer oder Pulpo mit Guacamole ein Gaumenschmaus. Ganz besonders gut schmecken die Patatas Nana leicht gewärmt mit einem Glas Champagner. Weitere Rezepte mit spannenden Kombinationen finden sich auf www.patatasnana.com

Produkte ansehen